Bub bei Unfall in Neusäß schwer verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am Montag in Neusäß ereignet. Dabei wurde ein zwölfjähriger Bub schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Der zwölfjährige Bub fuhr am Montag gegen 15.30 Uhr auf dem Radweg an der Hauptstraße in Neusäß stadtauswärts. Parallel dazu steuerte ein 88-jähriger Mann sein Auto auf der Hauptstraße.

An der Einmündung Remboldstraße bog der 88-Jährige ab. Hierbei übersah er den Zwölfjährigen, der im selben Moment die Fahrbahn überqueren wollte. Der Bub krachte mit seinem Fahrrad in das Auto des 88-Jährigen. Er flog über die Motorhaube und kam anschließend auf dem Asphalt zum Liegen.

Schwer verletzt wurde der Junge vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 800 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.