Gas statt Bremspedal - drei Autos in Neusäß aufeinander geschoben

(Foto: kzenon 123rf)


Auf einem Parkplatz in der Neusässer Daimlerstraße wollte am Mittwoch um 12.35 Uhr eine 68-jährige Frau beim Rangieren kurz abbremsen, doch sie trat auf das Gaspedal. Das Auto beschleunigte ruckartig. Sie krachte in das Heck eines vor ihr stehenden Autos. Die Wucht war so groß, dass sie dieses Auto auf ein drittes schob. Der Dritte beschädigte dann zu guter Letzt noch ein viertes Auto. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10 300 Euro. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.