Schwerer Sturz von Krangestell in Steppach

Ein 54-jähriger Arbeiter musste nach seinem Sturz von einem Krangestell in Steppach ins Zentralklinikum gebracht werden. (Foto: 31959563_gkphotoart2013_123rf.de)

Ein 54-jähriger Arbeiter stand gestern, 10. Juli, gegen 12.20 Uhr, auf der Querstrebe eines Krangestells der Baustelle in der Jochstraße, Steppach. Bei seinen Arbeiten verlor der 54-Jährige das Gleichgewicht und stürzte.

Der Baustellenarbeiter wollte - laut Pressebericht der Polizei - eine 50 Kilogramm schwere, beweglich befestigte Strebe nach oben kippen, um sie auf etwa 2,5 Meter Höhe mit einem Stahlseil zu verbinden.
Aufgrund des Gewichts der Strebe und seines schlechten Standes habe der Mittfünfziger die Balance nicht halten können und stürzte aus einem Meter Höhe rückwärts auf den Betonboden.
Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann ins Zentralklinikum Augsburg. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.