Ungenehmigte Schrottsammlung in Neusäß: zufälliger Fahndungserfolg der Polizei

Mit einer nicht genehmigten Schrottsammlung in Neusäß wurde die Polizei auf zwei Männer aufmerksam. Einer der beiden wurde, wie sich herausstellte, bereits polizeilich gesucht. (Foto: Christoph Maschke)
Nach Hinweisen auf eine nicht genehmigte Schrottsammlung in Neusäß konnte am vergangen Freitag, gegen 10.45 Uhr, eine Streife der Polizeiinspektion Gersthofen einen verdächtigen Lkw feststellen und kontrollieren. Hierbei stellte sich heraus, dass der 46-jährige Fahrzeugführer und sein 57-jähriger Beifahrer die Initiatoren der unerlaubten Sammlung waren. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, müssen beide nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Der Beifahrer handelte sich eine weitere Anzeige ein: Er gab, wie sich nach der Durchsuchung herausstellte, falsche Personalien an. Der Grund, warum der 57-Jährige dies tat, stellte sich anschießend heraus: Nach ihm wurde bereits polizeilich gefahndet.
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.