Flüchtlinge in Neusässer Turnhalle

Rund 200 Flüchtlinge sollen am Wochenende in die Dreifachturnhalle der Staatlichen Realschule Neusäß vorübergehend einziehen. Das teilte das Landratsamt in einer Presseerklärung mit.

Wann genau die Flüchtlinge ankommen und wie viele es sein werden, steht noch nicht fest. Ebenso ist die Nationalität der Flüchtlinge noch unbekannt. Erst am vergangenen Wochenende musste über Nacht die Turnhalle der Reischleschen Wirtschaftsschule in Augsburg ebenfalls in eine Übergangserstaufnahmeeinrichtung umfunktioniert werden. Die 140 Flüchtlinge, die dort unterkamen, wurden mittlerweile auf andere Einrichtungen in Deutschland verteilt.

In Neusäß ist man derweil noch auf der Suche nach einer Security Firma. Die Asylbewerber werden voraussichtlich nur wenige Tage in der Halle verbringen und anschließend auf andere Einrichtungen verteilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.