Was liest die Neusässer Autorin Biggi Berchtold?

(Foto: Marylin Richter)
Neusäß: Bücherei Sankt Ägidius | Für unsere Blogserie "Was lesen Sie" haben wir mit bekannten Neusässern gesprochen, was diese aktuell lesen und warum. Diesen Monat stand uns die Neusässer Autorin Biggi BerchtoldRede und Antwort.


Was lesen Sie aktuell und warum?
Akutell lese ich von meiner Münchner Autorenkollegin Veronika Engler „Fateful Desire“. Zum einen, weil ich Testleserin ihrer Liebesromane bin und zum anderen weil ich am liebsten Liebesromane lese. Dabei kann man sehr schön abschalten und muss sich nicht in irgendwelchen Storys verkopfen, wie es oft bei Thriller oder Krimis ist.

Was haben Sie als Kind gern gelesen?
Sämtliche Bücher von Astrid Lindgren. Ich habe sie alle geliebt und verschlungen. Und das nicht nur einmal. „Fünf Freunde“ und auch „Die drei Fragezeichen“ durften in meiner Sammlung nicht fehlen.

Welche Bücher können Sie den Neusässern (eventuell für eine einsame Insel) empfehlen?

Als großer Fan von Liebesromanen ganz klar die Trilogie „Shades of Grey“ von E. L. James. Wer aber weniger auf Romantisches steht, dem würde ich Stephen Kings „Die Arena“ oder „Das Attentat“ empfehlen. Beides superspannende Bücher.

Was lesen Sie als nächstes?

Von Alexandra Amber „Wir beide und er“.

Haben Sie einen Lieblingsort zum Lesen?
Im Urlaub natürlich auf der Liege, aber meist lese ich im Bett, bevor ich schlafen gehe.

Welches Buch würden Sie als Ihr Lieblingsbuch bezeichnen? Es darf auch gerne eines aus Ihrer Kindheit sein.

Mein Lieblingsbuch im Bereich Romance ist weiterhin „Shades of Grey“, aus der Kindheit „Pipi im Taka Tuka Land“ und „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende.

Ist Ihr Leben eher ein Roman oder ein Sachbuch?
Mein Leben ist in jedem Fall ein Roman. Ich selbst bin eine Romantikerin durch und durch und mir passieren so viele wundervolle „Geschichten“, worüber ich sehr dankbar bin. Darüber könnte man auch glatt eine neue Story schreiben.

Welchen Titel würden Sie sich für ein Buch dass über Sie geschrieben wird wünschen?

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“.


Herzlichen Dank für das Interview !
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.