U13 siegt im Spitzenspiel

Zum Spitzenspiel am 09.04.2016 war die JFG Holzwinkel zu Gast in Aystetten. Eine sehr zweikampfstarke Mannschaft, die auch technisch gute Spieler in ihren Reihen besitzt. Nachdem wir am Mittwoch einen Rückschlag hinnehmen mussten waren wir gespannt wie die Jungs heute reagieren würden.

Schon die ersten Minuten zeigten, heute waren die Jungs wieder da. Zwar kamen einige Pässe nicht genau zum Mann oder technische Mängel in der Ballannahme waren unsere Probleme. Doch das wurde nach ca. 10 Minuten unter Kontrolle gebracht und danach versuchten wir uns die Torchancen herauszuspielen. Die erste große Möglichkeit hatte Tom, als er alleine auf den gegnerischen Torhüter zulief und den Ball sich zu weit vorlegte. Gleiches Bild in der 15. Minute bei Ben. Anstatt den Abschluss zu suchen wollten die Jungs den Ball wohl ins Tor reintragen. Es waren Kleinigkeiten in der ersten Hälfte die nicht richtig liefen, doch auch der letzte Wille das Tor zu machen fehlte. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit wobei die Jungs die Führung verdient gehabt hätten. In der Halbzeit sprachen wir ein paar Kleinigkeiten an und sagten auch, dass uns der letzte Wille zum Tor fehle. Die Jungs wollten nun das Tor machen und in der 35. Minute kam ein hoher Ball auf Mauri, der den Ball über den Torhüter drüber hob und es stand 1:0 für uns. Nun wollten wir mehr und hatten auch 3 weitere Großchancen, doch nun fehlte die Konzentration ein wenig. In der 45. Minute bekam Max auf Höhe der Mittellinie den Ball und sah das Michi startete. Der Ball kam haargenau in die Schnittstelle hinein und Michi konnte den Ball im Tor unterbringen. Ein richtig toller Angriff Jungs, der gezeigt hat was ihr drauf habt. Nun waren wir am Drücker den Gegner weiter auszuspielen und Mauri, Daniel, Lucas und Tom hatten weitere Großchancen. Erst in der 53. Minute konnte sich Ben endlich mal gegen seinen kleineren Gegenspieler durchsetzte und schob zum 3:0 ein. In der 60. Minute hatten wir erneut einen Angriff, verloren den Ball aber am gegnerischen Strafraum und nachdem wir ein wenig ungeordnet waren, lief der Gegnerische Spieler auf unseren Strafraum zu und lupfte den Ball über unsere Torhüter hinweg zum 3:1 ins Netz.

Anschließend pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und wir haben die richtige Reaktion auf letzten Mittwoch gezeigt. Jungs, genau dort müssen wir weitermachen, denn wir sind die gejagten und müssen von Woche zu Woche und Spiel zu Spiel schauen und unsere Leistungen bringen. Nur dann können wir das Ziel erreichen. Macht weiter so.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.