U13 verliert Spitzenspiel in Dinkelscherben nach verschlafener 1. Halbzeit

Am 30.04.2016 stand nun das Spitzenspiel der beiden besten Mannschaften aus der Kreisklasse Augsburg 2 an. Das Hinspiel konnten wir noch mit 3:0 für uns entscheiden und wussten auch, dass der Gegner aus Dinkelscherben eine gute Mannschaft hat.

Das Spiel fing an und zuerst dachte man, die Jungs sind hellwach heute und kämpfen um jeden Zentimeter, doch das verflog sehr schnell wieder. Wir spielten zu ungenaue Pässe, die Aggressivität in den Zweikämpfen war nicht gegeben (bzw. das dagegenhalten) und einigen fehlte es auch an der Laufbereitschaft. In der 12. Minute kam dann noch hinzu, dass Schimi, Basti auf den Ball gingen und keiner so richtig ihn haben wollte. Basti stocherte den Ball dann nur noch Richtung unser eigenes Tor. Doof war nur, dass Elias auch bereits herausgelaufen war und der Ball ins leere Tor kullerte. Wir lagen durch einen simplen Fehler den wir seit Monaten ansprechen hinten. Nun war die Verunsicherung natürlich rießen groß. Nun liefen wir eine Zeit lang den Zweikämpfen hinterher und der Gegner hatte ein paar kleinere Torchancen, die aber für Elias kein Problem waren. Nachdem wir die letzten 10 Minuten wieder am Drücker waren, aber kein Tor erzielen konnten ließ der Fußballgott nun alles über uns zusammenbrechen. Ein Eckball für Dinkelscherben in der 28. Minute brachte sie mit 2:0 in Front, weil wir wieder einmal unachtsam waren und als Schimi den Ball klären wollte, traf dieser genau den Gegenspieler von wo aus der Ball ins Tor abprallte. Wieder ein doofes Gegentor, dass wir uns fast selbst reingehauen haben. Wir lagen zur Halbzeit also 0:2 zurück, obwohl das nicht nötig gewesen wäre. Zur Halbzeit appelierte man nun an die Ehre der Jungs und das es so nicht ginge, wie sich einige präsentieren würden. Und wie als hätte man einen Schalter umgelegt waren die Jungs nun da und was in dieser 2. Halbzeit abgeliefert wurde kann man nur mit Lob untermauern. Der Gegner aus Dinkelscherben kam überhaupt nicht mehr raus und wir ließen endlich den Ball laufen. Wir gewannen nun auch die Zweikämpfe im Mittelfeld und in der 36. Minute wurden wir durch das Tor von Ben zum Anschlusstreffer belohnt. Es stand nur noch 1:2. Wir machten nun weiter, zeigten tolle Kombinationen, nur im Abschluss fehlte es uns. Im Training schießt ihr uns die Bälle immer um die Ohren, aber im Spiel klappt es zur Zeit nicht. Das ist das einzige was an dieser 2. Halbzeit zu bemängeln wäre. Egal wer an den Ball kam, das runde wollte einfach nicht mehr ins Eckige gehen. Kurz vor dem Ende fingen wir uns dann den einzigen gefährlichen Konter in der 2. Halbzeit ein, als wir zwar in Überzahl waren, aber die beiden Stürmer nicht in den Griff bekamen. Dann kam noch hinzu, dass David der Ball durch die Füße glitt und Elias zu weit vor dem Tor stand. Es stand nun 1:3 und alle Bemühen waren nun umsonst. Der Schiedsrichter pfiff die Partie ab und sogar einige Eltern der Gegner waren am Ende Froh, dass das Spiel so ausgegangen ist, denn aufgrund der 2. Halbzeit wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. Aber so ist nun einmal Fußball. Am Ende war es ein sehr faires , tolles Spitzenspiel auch von den Eltern, Trainern und Spielern. So macht Fußball Spaß, wenn 2 gute Mannschaften sich gegenüberstehen.

Jungs, das was ihr in der 2. Halbzeit gezeigt habt war richtig klasse. Und dann können wir mit der Niederlage auch leben. Das Spiel heute haben wir in der 1. Halbzeit verloren. Aber mit so wenig Gegenwehr verliert man so ein Spitzenspiel halt. Auch wenn wir nun den Aufstieg nicht mehr in eigener Hand haben, müssen wir weiter schauen, dass wir uns verbessern, egal wie es am Ende der Saison ausgeht. Das ihr es könnt habt ihr in der 2. Halbzeit gezeigt und das ihr Spielerisch einer der besten Mannschaften zeigt. Aber wie heißt ein schönes Sprichwort so schön: „Ohne Fleiß, Kein Preis“. Kopf hoch , Mund abwischen und weiter gehts. Vielleicht ergibt sich für uns wieder die Chance ganz oben zu stehen. Aber erst einmal müssen wir unsere Hausaufgaben machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.