Wieder ein knapper Sieg

Am Samstag 23.04.2016 hatten wir die JFG Lech-Schmutter zu Gast in Aystetten. Nachdem wir am Mittwoch kein gutes Spiel ablieferten und auf ein paar Positionen umstellten wollten wir heute wieder ein besseres Spiel abliefern.

Die erste Hälfte war auch richtig gut von uns, in der wir den Ball laufen ließen, uns immer wieder gute Torchancen herausspielten, einzig der Torabschluss war mangelhaft bis ungenügend. Erst in der 18. Minute konnte Mauri mit einem satten Schuss das 1:0 erzielen. Danach hätten wir das Ergebnis zwar noch höher schrauben können, doch wir waren zu unkonzentriert im Abschluss und nahmen das ganze auf die leichte Schulter. In der Halbzeit wurden ein paar Dinge angesprochen was verbessert werden kann, aber auch was gut war. Doch die laxe Einstellung einiger brachte uns in der 2. Halbzeit wieder einmal in Verlegenheit. Wir machten den Gegner wieder stark und selbst machten wir überhaupt nichts mehr. Keine Laufbereitschaft, kein Zweikampfverhalten etc. Es sind immer die selben Dinge, die wir ansprechen und irgendwann muss es in die Köpfe der Jungs auch mal rein. Bis auf 2 Chancen war der Gegner nun besser und hätte ein Tor verdient gehabt. Auch hier gibt es nicht mehr zu schreiben, denn die Jungs müssen selbst wissen, was sie in der Saison erreichen wollen.

Nächste Woche im Spitzenspiel gegen Dinkelscherben wird diese Leistung auf keinen Fall ausreichen, denn sonst bekommen wir dort die Mütze voll. Es muss sich nun jeder selbst einmal hinterfragen, ob das was er leistet überhaupt reicht. Ihr hattet so ein gutes Niveu, dass jetzt irgendwie abhanden gekommen ist. Jetzt heißt es Zähne zusammenbeißen und weiter arbeiten, dass wir das Level schnellstens wieder hinbekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.