Naturbeobachtung an der Schmutter

(Foto: 2017 © Sebastian Summer)
Nordendorf: Schmutterbrücke | Anhaltend frostig war das Wetter der letzten Tage.

Die Nachttemperaturen fielen örtlich knapp im zweistelligen Minusbereich aus; tagsüber hatte die Sonne noch nicht die Kraft, den Schnee wegzutauen. Anfänge sind aber durchaus sichtbar.

Die Schmutter bei Nordendorf war heute mittag noch von einer dünnen Eisschicht bedeckt. Wassergeflügel war nicht zu sehen.

"Fabian, Sebastian, die Säfte in die Bäume gahn."

Danach sah es schon ein wenig aus. Die Zweige der Bäume haben begonnen, Knospen zu bilden. Noch bemerkt man es kaum, bald wird man mehr sehen können.
2
3
4
2
2 2
1
1 5
3
2 2
2
7
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
99
Irene Henkel aus Königsbrunn | 20.01.2017 | 17:56  
5.539
Sebastian Summer aus Aystetten | 20.01.2017 | 18:00  
1.003
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 20.01.2017 | 18:45  
5.539
Sebastian Summer aus Aystetten | 20.01.2017 | 19:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.