Samstag, 28. Oktober: IRXN kommt

IRXN überzeugt auch mit feurigen Instrumental-Stücken und lassen längst vergessene Zeiten wieder lebendig werden. Foto: pm

Die tolle Resonanz und die stets ansteigende Zahl der Fans haben Ute und Helmut Rottler, Gasthof zum Hollerstein, veranlasst, IRXN auch in 2017 wieder nach Zimmern zu holen. Sie spielen am 28. Oktober ab 20 Uhr im schönen alten Saal des Gasthofs Hollerstein. Wir können gespannt sein auf neue Songs und Arrangements und einen Abend voll Energie und Leidenschaft.

Für die, die IRXN noch nicht kennen, hier eine kurze Beschreibung: Bei IRXN treffen keltische, mittelalterliche, osteuropäische, altbayrische und eigene starke Melodien auf Texte mit Tiefgang, Ironie, Humor und Lebensfreude.

Geschichten und Gedanken aus alter und neuer Zeit, die Sänger Berni Maisberger meist in packenden Worten seiner bayerischen Muttersprache verfasst. Was bleibt ist der ungeheure Eindruck und die Poesie, die Spielraum für eigene Interpretation offen lässt.

IRXN wissen aber auch mit feurigen Instrumental-Stücken zu überraschen, die längst vergessene Zeiten wieder lebendig machen und geradezu einladen, das Tanzbein zu schwingen. Der treibende Beat der Rhythmus-Gruppe um Drummer Axel Knöll, Gitarrist Reinhold Alsheimer und Bassist/Tubist Peter Gschwandtner bildet das ideale Fundament für die verträumten Melodiebögen und die phantastischen Soli der Geigerin Trixi Weiss. Fernab aller Stilschubladen lässt sich die energetische Bandbreite von IRXN einfach als "Celtic-Bavarian Folkrock" beschreiben. Und im Detail steckt noch viel mehr: Überraschendes von Folk-Rock über Medieval zu Punk bis Klassik.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.