Bürgerschießen in Pleinfeld

Die Schützengesellschaft Pleinfeld richtet ihr traditionelles Bürgerschießen aus. An insgesamt sechs Terminen haben Bürger aller Pleinfelder Ortsteile die Möglichkeit, den Schießsport näher kennen zu lernen und dabei hochwertige Preise zu gewinnen. Gerne können uns auch Nicht-Pleinfelder besuchen, die Chance auf Sachpreise besteht hier ebenfalls.

Im Schützenhaus am Eichenweg stehen am 17., 19., 20. sowie 21. Mai ausgebildete Schießleiter und Vereinsübungsleiter zur Verfügung, um ihr Wissen weiterzugeben. Am Mittwoch, Freitag und Samstag kann ab 18 Uhr geschossen werden, am Sonntag steht das Schützenhaus ganztags bereits ab 9.30 Uhr offen.

Eckdaten: Schießen für (fast) alle

Teilnehmen können alle ab einem Alter von zwölf Jahren. Ausrüstung und Luftgewehre stehen zur Verfügung. Am Pleinfelder Bürgerfest besteht ebenfalls die Möglichkeit zur Teilnahme. Am 10. und 11. Juni ist der Verein nach einjähriger Pause wieder mit dem Gläsernen Schießstand des Bayerischen Sportschützenbundes vertreten. Samstags beginnt das Schießen um 17 Uhr, sonntags kann ab 9.30 Uhr ganztags geschossen werden.

An allen Terminen zahlen Jugendliche bis 18 Jahre fünf Euro, Erwachsene sechs Euro. In der Einlage enthalten ist bereits eine Tagesversicherung, die mit der Anmeldung abgeschlossen werden muss.

Preisverleihung bei der Königsfeier

Die Preise werden am 8. Juli im Rahmen der Königsfeier der SG Pleinfeld im Schützenheim überreicht. Dort werden zudem die Bürgerkönige proklamiert. Die Veitsmarktscheibe, die mit dem Bürgerschießen gewonnen werden kann, soll am 11. Juni gegen 17.30 Uhr am Bürgerfest übergeben werden. Die Schützengesellschaft Pleinfeld freut sich auf viele Teilnehmer. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.