In Scherstetten wird drei Tage lang gefeiert

Freuen sich auf die Neuauflage des Scherstetter Blasmusikfestes vom 15. bis 17. Juli (von links): Vorsitzender Armin Seitz, Michaela Ruf, stellvertretende Vorsitzende Gabi Müller und Anton Deschler von der gastgebenden Blaskapelle Scherstetten. Foto: Walter Kleber


Ganz im Zeichen von Blasmusik und Partystimmung steht die Staudengemeinde Scherstetten vom 15. bis 17. Juli. Beim traditionellen Blasmusikfest wird im Festzelt hinter der alten Schule im Ortszentrum drei Tage lang wieder ausgiebig gefeiert.

Eingeläutet wird das Festwochenende am Freitag, 15. Juli, mit einer neuen Runde der Scherstetter "XXL-Party". Einlass ist um 20.30 Uhr. Für den richtigen Partysound sorgt heuer erstmals DJ Tomcat. Die Scherstetter Musiker bieten den Gästen ihrer XXL-Party wieder einen kostenlosen Heimfahrservice. Auf der Internetseite www.xxlparty.info sind alle Orte aufgeführt, die zwischen 0.30 und 4 Uhr jeweils dreimal angefahren werden.

Ein musikalisches Kontrastprogramm gibt es am Samstag, 16. Juli. Ab 20 Uhr sorgt die gastgebende Blaskapelle Scherstetten unter der Leitung ihres Dirigenten Dr. Christoph Reiter für Unterhaltung. Zeltöffnung und Bewirtungsbeginn - die Festküche betreiben die Scherstetter Musiker wieder in Eigenregie - ist bereits um 19 Uhr. Wenn die Scherstetter beim Heimspiel zu ihren Instrumenten und das Gesangsduo Brigitte und Christoph zum Mikrofon greifen, dann gibt es für das Publikum kein Halten mehr. Bis weit nach Mitternacht erklingen böhmisch-mährische Blasmusik und Partyhits. Dirndl und Lederhose sind an diesem Abend Pflicht. Für jedes gesichtete Dirndl spendet der Musikverein einen Obolus für einen guten Zweck.

Der Festsonntag, 17. Juli, beginnt um 10.30 Uhr mit einem zünftigen Blasmusik-Frühschoppen der Musikkapelle Ettringen unter der Leitung von Dirigent Bernd Schmidt. Nach dem Mittagstisch gehört die Bühne im Festzelt ab 14 Uhr dann ganz den Buben und Mädchen der Jugendkapelle Stauden, die unter der Leitung von Harry Schuster zur nachmittäglichen Kaffee- und Kuchenrunde die passende Musik liefern.

Für die jüngsten Festbesucher ist im Freigelände ein Programm mit allerlei lustigen Aktionen geplant. Zum Festausklang ab 19 Uhr gastiert die Musikvereinigung Immelstetten-Mittelneufnach. Unter der Leitung von Josef Fischer versprechen die Nachbarn ein stimmungsvolles Finale des Scher-stetter Blasmusikfestes. Alle Informationen finden sich im Internet unter www.blaskapelle-scherstetten.de. (Walter Kleber )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.