Abfallentsorgung im Landkreis rund um die Feiertage

Schwabmünchen: Landratsamt | Pressemitteilung:
Während der Weihnachtsfeiertage 2015 ergeben sich Änderungen bei der Müllabfuhr. Sollten Leerungen in Ihrem Gebiet in diesen Zeitraum fallen, beachten Sie bitte die Vorverlegung der Abfuhrtermine ab Samstag, den 19.12.2015.

Montag, 21.12.2015 wird vorgefahren am Samstag, 19.12.2015
Dienstag, 22.12.2015 wird vorgefahren am Montag, 21.12.2015
Mittwoch, 23.12.2015 wird vorgefahren am Dienstag, 22.12.2015
Donnerstag, 24.12.2015 wird vorgefahren am Mittwoch, 23.12.2015
Freitag, 25.12.2015 wird vorgefahren am Donnerstag, 24.12.2015

Freitag, 01.01.2016 wird auf Samstag, 02.01.2016 verlegt.
Mittwoch, 06.01.16 wird nachgefahren am Donnerstag, 07.01.2016
Donnerstag, 07.01.16 wird nachgefahren am Freitag, 08.01.2016
Freitag, 08.01.16 wird nachgefahren am Samstag, 09.01.2016.


Besonderheit zum Jahreswechsel: Das Jahr 2015 endet mit einer ungeraden Kalenderwoche und das Jahr 2016 beginnt mit einer ungeraden Woche. Damit der 14-tägliche Leerungsrhythmus beibehalten werden kann, ändert sich ab Januar die Leerungswoche: Gefäße, die bisher in den geraden Kalenderwochen geleert wurden, werden ab Januar 2016 in den ungeraden Wochen geleert und umgekehrt. Alle Termine und Verschiebungen enthält der Abfallkalender 2016 unter www.awb-landkreis-augsburg.de.

AbfallApp: Mittlerweile nutzen schon mehr als 19.500 Kunden die kostenlose AbfallApp für den Landkreis Augsburg - ab Januar auch für Windows Phone. Mit der AbfallApp verpassen Sie keinen Abfuhrtermin mehr und erhalten immer die aktuellsten Abfall-Informationen. Weitere Infos unter www.awb-landkreis-augsburg.de.Abfallvermeidung und Mülltrennung: Ohne großen Aufwand und Verzicht können Sie auch während der Feiertage Abfall vermeiden und den angefallen Abfall richtig sortieren. Und so geht`s: In Ihre Restmülltonne gehört nur der Rest - nicht mehr. Bioabfälle wie Obst- und Gemüsereste, Speise- und Lebensmittelreste pflanzlicher Herkunft, Garten- und Grünabfälle geben Sie in die BioEnergieTonne, Papier und Pappe zum Altpapier, Flaschen und Hohlglas werfen Sie farbgetrennt in die Glascontainer, Verpackungen aus Kunststoff, Aluminium und Verbundstoffen gehören in den Gelben Sack bzw. in den Gelben Container, Weißblechdosen in den Dosencontainer und sonstige Wertstoffe bringen Sie zur Wert-stoffsammelstelle.

Verschenkmarkt: Zu schade für den Müll? Dann verschenken Sie doch gut erhaltene Gegenstände und überflüssige Geschenke über den Verschenkmarkt auf der Internetseite des Abfallwirtschaftsbetriebs. Dort können Sie verschenken, tauschen oder suchen. Die Benutzung ist einfach und kostenlos. Den Verschenkmarkt finden Sie auch mobil auf dem Smartphone. Mit der Verschenkmarkt-App lassen sich Inserate direkt über das Smartphone einstellen. www.awb-landkreis-augsburg.de



Restmüllsack: Sollte während der Feiertage doch mehr Abfall anfallen und das Mülltonnenvolumen nicht ausreichen, bitte rechtzeitig amtliche Restmüllsäcke kaufen. Die 70-Liter-Säcke kosten 7 €, tragen die Aufschrift "Müllabfuhr - Landkreis Augsburg" und können am Tag der Tonnenleerung zusätzlich bereitgestellt werden. Verkaufsstellen erfahren Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung. Keinesfalls darf die Mülltonne überfüllt zur Leerung bereitgestellt werden. Gefäße mit offen stehendem Deckel werden nicht geleert.

Wertstoffinseln und Wertstoffsammelstellen: Aus Rücksichtnahme auf die Anwohner sind die Einwurfzeiten an den Wertstoffinseln zwingend zu beachten - nur werktags von 07.00 - 12.00 und 14.00 - 19.00 Uhr. Über die im Einzelfall möglicherweise geänderten Öffnungszeiten der Wertstoffsammelstellen informiert Sie Ihre Gemeindeverwaltung.

Christbaumentsorgung: Die Christbaumentsorgung wird fast in allen Gemeinden von der Gemeindeverwaltung organisiert. Selbstverständlich muss die Dekoration vollständig entfernt werden (Lametta, Kugeln, Kunststoffartikel und ähnliches). Nach den Feiertagen kann der Weihnachtsbaum auch im eigenen Garten genutzt werden: Entweder häckseln und kompostieren oder die Zweige zum Abdecken von Pflanzen verwenden. In der BioEnergieTonne sind die Tannenzweige unerwünscht, da das Öl der Nadeln beim Vergärungsvorgang in der Vergärungsanlage das Biogas verunreinigt.

Abfallberatung für den Landkreis Augsburg
Telefon (0 82 32) 96 43 - 21 oder - 22
E-Mail: abfallwirtschaft@lra-a.bayern.de
Internet: www.awb-landkreis-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.