Benimm-Training in der Praxisklasse an der Mittelschule in Schwabmünchen

Zum wiederholten Mal unterstützte der Wirtschaftsmediator und Personalcoach Hermann Müller von der Firma Method + Competence mit seiner Erfahrung und seinem Wissen die Schülerinnen und die Schüler der Praxisklasse an der Leonhard-Wagner-Mittelschule in Schwabmünchen.
Zu Beginn des 90 minütigen Workshops zeigte der Personalcoach auf, von welchen drei Faktoren der erste Eindruck, innerhalb der ersten sieben Sekunden, bei Begegnungen mit anderen Menschen geprägt ist:

- 7 Prozent der Wirkung erreichen wir durch unsere Sprache (Ausdruck, Wortwahl,…).
- 39 Prozent werden durch unsere Stimme (Ton, Lautstärke, Sicherheit,…) geprägt.
- 54 Prozent der Wirkung wird durch unsere Körpersprache (Gestik, Mimik, aber auch Kleidung) beeinflusst.

Durch die aktive Beteiligung in Form von Rollenspielen und Partnerübungen erlebten die Teilnehmerinnen und die Teilnehmer aus der Praxisklasse hautnah, wie sie auf andere Personen in ihrer Freizeit, aber vor allem auf Personen im Geschäftsleben wirken und wie sie in Zukunft das Aufeinandertreffen von Beginn an gut gestalten können, um einen möglichst positiven Eindruck bei seinem Gegenüber zu hinterlassen.
In allen Betrieben, vom Einzelhandel bis zum Handwerksbetrieb, werden grundsätzliche Verhaltensformen vorausgesetzt und erwartet, ohne die man keine Ausbildungsstelle antreten und auch behalten kann. Schon beim ersten Vorstellungsgespräch wird darauf großer Wert gelegt.

Ansprechende und angemessene Verhaltensformen bilden die Grundlage der Wirkung nach außen und tragen zu einer positiven Selbstdarstellung bei. Dazu gehören die richtige Wortwahl bei der Begrüßung und Verabschiedung, der richtige Einsatz der Stimme – freundlicher Ton - mit Selbstsicherheit – , positive Signale mit der richtigen Körpersprache , ein gepflegtes Erscheinungsbild und, je nach Anlass, das Tragen der entsprechenden Kleidung.

Abschließend erhielten alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat vom Personalcoach Hermann Müller überreicht, in dem das Benimm-Training mit all seinen Punkten

- erster Eindruck, sicher und selbstbewusst gestalten,
- „Knigge für Bewerber“,
- Umgangsformen – was kommt an,
- Ausstrahlung und Kleidung

mit Erfolg bescheinigt wurden.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
336
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 12.05.2016 | 21:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.