Auto-Frevel in Schwabmünchen: Unbekannte ritzen Schriftzug „HAU AB“ in Heckklappe, zerstechen Reifen und schütten Zucker in den Tank

Die Polizei sucht Zeugen des Auto-Frevels. (Foto: Christoph Matschke)

Ein unbekannter Täter hat in Schwabmünchen ein Auto massiv beschädigt. Unter anderem ritzte er den Schriftzug „HAU AB" in die Heckklappe. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstagvormittag stellte ein 31-jähriger Zeuge in der Garage in der Weidenhartstraße fest, dass über Nacht ein schwarzer Dacia Duster erheblich beschädigt worden war.

Der unbekannte Täter sei wohl mit einem Zweitschlüssel in die Garage eingedrungen, erklärt die Polizei in ihrem Bericht. Dann ritzte er mit einem spitzen Gegenstand den Schriftzug „HAU AB“ in die Heckklappe, zerstach alle vier Reifen und schüttete Zucker in den Tank, wobei er hierzu den Tankdeckel aufbrach.

Außerdem wurde nach dem Versperren der Garage das Tor mit Sekundenkleber verklebt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 1.200 Euro.

Hinweise erbittet die Polizei Schwabmünchen unter 08232/9606-0. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.