Autofahrer fährt in Schlangenlinien

Ein Autofahrer ist am vergangenen Samstag auf der Staatsstraße 2027 zwischen Untermeitingen und Schwabmünchen in Schlangenlinien unterwegs gewesen. Ein Polizeibeamter beobachtete den Autofahrer, der vor ihm fuhr, in seiner Freizeit. Der Pkw gefährdete so mehrfach entgegenkommende Autos. Der 37-jährige Polizist verständigte seine Kollegen und verfolgte den Pkw bis zum Eintreffen der Polizeistreife.

Diese hielt den Pkw an und stellte fest, dass der 30-jährige Autofahrer betrunken war. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 3,14 Promille. Auch war der Mann ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs.

Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.