Doppelhaushälfte in Schwabmünchen brennt: Die Bewohner wurden leicht verletzt

Wegen eines technischen Defekts an der Gasheizung kam es am Samstag zum Brand. Foto: Archiv

In einer Doppelhaushälfte in der Herbststraße in Schwabmünchen hat es am vergangenen Samstag gegen 10.30 Uhr an der Heizungsanlage gebrannt.

Der Brand wurde vermutlich durch einen technischen Defekt an der Gasheizung ausgelöst, so die Polizei. Die Hausbewohner hatten zunächst versucht, den Brand zu löschen. Die Feuerwehr Schwabmünchen löschte dann abschließend den Brand. Da es auch noch zu einem Gasaustritt kam, wurde die Gaszufuhr durch Erdgas Schwaben abgedreht. Das Haus wurde anschließend von der Feuerwehr gelüftet.
Beide Hausbewohner wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.