Fahrradfahrer biegt ungebremst ab und stürzt in Schwabmünchen

Ein Fahrradfahrer ist in Schwabmünchen zu schnell abgebogen - ein Autofahrer konnte offensichtlich nicht mehr abbremsen. (Foto: Christoph Maschke)

Ein Fahrradfahrer ist am Donnerstagabend gegen 22 Uhr in Schwabmünchen schwer gestürzt. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der 26-jährige Fahrradfahrer war laut Polizei auf der Feyerabendstraße mit seinem unbeleuchteten Fahrrad unterwegs und bog ungebremst in die Kaufbeurer Straße ein. Ein aus Richtung Langerringen kommender Autofahrer konnte offensichtlich nicht mehr abbremsen und stieß gegen die linke Seite des Fahrradfahrers, den es so auf die Motorhaube und Windschutzscheibe des Mercedes warf.

1,62 Promille

Dabei erlitt der 26-Jährige mittelschwere Verletzungen, so dass er ins Krankenhaus Bobingen geliefert wurde. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab beim Radfahrer 1,62 Promille. Bei dem Auto waren die Motorhaube beschädigt und die Windschutzscheibe gesplittert. Der Schaden beträgt 3500 Euro. Beim Fahrrad sind Lenker und Rahmen beschädigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.