Falsche Telefonumfrage zu "Gefahren im Internet" birgt Gefahr: Polizei sucht Hinweise

Falsche Telefonumfrage zu "Gefahren im Internet" birgt Gefahr: Polizei sucht Hinweise (Foto: Symbolbild)
Bei einem 54-jährigen Unternehmer in Langerringen-Gennach rief am Dienstag, 21. März, gegen 8.40 Uhr eine männliche Person an, die sich als Mitarbeiter des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) ausgab. Er forderte den Angerufenen auf, bei einer Umfrage über „Gefahren im Internet“ mitzumachen.

Die Polizei Schwabmünchen weist darauf hin, dass keine Umfragen im Namen des BDK in der Bevölkerung durchgeführt werden. Getätigt werden solche Anrufe von Betrügern, die Personen und deren private Verhältnisse für Straftaten ausforschen wollen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter Tel. 08232/9606-0 (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.