Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Leuthau

(Foto: Christoph Maschke)


Ein 24-jähriger Motorradfahrer aus dem Bereich Buchloe starb am Sonntag bei einem Unfall gegen 18.10 Uhr auf der Kreisstraße Höhe Leuthau. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 23-jähriger Autofahrer in Leuthau in die bevorrechtigte Kreisstraße einfahren. Dabei übersah er den aus Richtung Birkach kommenden Motorradfahrer. Es kam im Einmündungsbereich zur Kollision. Der Motorradfahrer und sein Fahrzeug wurden mehrere Meter durch die Luft geschleudert und kamen letztlich im angrenzenden Feld zum Liegen. Dabei zog sich der Motorradfahrer tödliche Verletzungen zu. An der Unfallstelle ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde angeordnet.

Aufgrund der Spurenlage muss davon ausgegangen werden, dass der Kradfahrer zu schnell unterwegs war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde deswegen ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Die Kreisstraße war etwa dreieinhalb Stunden gesperrt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.