Motorradfahrer stürzen

Ein Motorradfahrer wurde schwerverletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum. (Foto: Christoph Maschke)


Zwei Motorradfahrer sind am Donnerstag in Schwabmünchen schwerverletzt worden.

Ein 22-jähriger Kissinger fuhr gegen 18.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße A 16 in Richtung Leuthau. Bei dem Versuch einen Pkw zu überholen, streifte er dessen linke Fahrzeugseite und stürzte. Anschließend rutschte er über den Asphalt und blieb schwerverletzt in einem Feld liegen.

Während der Pkw nur gering beschädigt wurde, entstand an dem Motorrad Totalschaden.

Schon gegen 15.30 Uhr wollte ein 58-jähriger Autofahrer aus Schwabmünchen die Kreuzung Mindelheimer Straße/Riedstraße/Badstraße überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt und prallte mit einem bevorrechtigten Kleinkraftradfahrer zusammen.

Der 21-jährige Fahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Er kam zunächst in die Wertachklinik nach Schwabmünchen und später mit dem Hubschrauber ins Klinikum. Der Gesamtschaden beträgt 2000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.