Täter löst heimlich Schnellspannhebel des Vorderrads - Radfahrerin kommt ohne Verletzungen davon

Ein Unbekannter hat in Schwabmünchen an dem Fahrrad einer Schülerin herum geschraubt. So war das Rad lose in der Gabel. (Foto: Christoph Maschke)

Ein Unbekannter hat an einem abgestellten Fahrrad in Schwabmünchen den Schnellspannhebel des Vorderrads gelöst. Die Polizei Schwabmünchen sucht nach Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, stellte eine 15-jährige Schülerin der Leonard-Wagner-Realschule am  Mittwoch zwischen 9 und 12.45 Uhr ihr Fahrrad bei den Fahrradständern vor der Schule ab. Während dieser Zeit löste der Täter den Schnellspannhebel des Vorderrads. Das Rad war nun lose in der Gabel. Nachdem das Mädchen losgefahren war, konnte es sich gerade noch abfangen, um nicht zu stürzen. Sie blieb deshalb unverletzt.
Die Polizeiinspektion Schwabmünchen sucht nach Zeugen. Hinweise, insbesondere von Mitschülern, werden entgegen genommen unter Telefon 08232/960 60. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.