Tauffeier endet im Gewahrsam


Gleich zweimal musste die Schwabmünchner Polizei in der Schwabmünchner Asylbewerberunterkunft in der Römerstraße am Montagfrüh gegen 1.30 Uhr anrücken, weil zu laut eine Party mit zu viel Alkohol gefeiert wurde. Andere Bewohner der Unterkunft fühlten sich in der Nachtruhe gestört.

Nachdem die Polizei die Feier der überwiegend jungen afrikanischen Männer für beendet erklärte, wurde ein 20-Jähriger aus Eritrea aggressiv und wollte sich mit ein paar Flaschen Bier fahruntüchtig auf sein Fahrrad schwingen und in seine Unterkunft nach Obermeitingen fahren. Nachdem alles Zureden nichts half und sich der Mann uneinsichtig zeigte, musste er mit polizeilicher Gewalt in Gewahrsam genommen und in den Arrest zum Polizeipräsidium in Augsburg überstellt werden. Wessen Taufe die jungen Männer feierten, konnte leider nicht mehr erfragt werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.