Unbekannte laden Öfen in Schwabmünchner Waldstück ab: Polizei vermutet Asbest in Geräten

Polizei ermittelt gegen bisher Unbekannte wegen Umweltstraftat. (Foto: Dieter Gillessen)

Zwei bisher unbekannte Personen haben am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, auf einem Forstweg bei der Scharlachstraße nördlich von Leuthau mit einem weißen Mercedes Sprinter fünf Nachtspeicheröfen von AEG abgeladen. Das Ganze beobachtete ein Fahrradfahrer.

Die unbekannten Personen entfernten sich nach der Tat vom Abladeort. Der Fahrradfahrer, der die Tat beobachtet hatte, informierte zwar den Besitzer des Waldstücks über den Vorfall, jedoch nicht die Polizei.

Umweltstraftat

Wie die Polizei vermutet, sind die Öfen asbesthaltig, deswegen wird wegen einer Umweltstraftat ermittelt.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 08232/9606-0 um Hinweise. Auch der unbekannte Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.