Unbekannter legt in Schwabmünchen Giftköder aus: Hündin vergiftet - Polizei sucht Täter

Die Polizei warnt Hundebesitzern vor Giftködern in Schwabmünchen. Eine Hündin befindet sich deshalb in tierärztlicher Behandlung. (Foto: Christoph Maschke)
Eine 12-jährige Mischlingshündin wurde bereits am vergangenen Mittwoch in Schwabmünchen mit einem Giftköder vergiftet. Diesen Verdacht bestätigt ein Tierarzt, der den Hund mit entsprechenden Symptomen behandelt. Die Tatörtlichkeit konnte nur insoweit eingrenzt werden, dass es vermutlich im Bereich des Bahndammes bei der Holzheystraße passierte, oder dass der Köder in Mittelstetten (weitläufiger Bereich um die Mühle) ausgelegt wurde.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Hundebesitzer um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Hinweise werden von der Polizeiinspektion Schwabmünchen erbeten, Telefonnummer 08232/96060.
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.