Bildstörung

Nächster Termin: 16.07.2017 10:00 Uhr bis 21.07.2017 18:00 Uhr

Wo? Kunsthaus, Bahnhofstraße 7, 86830 Schwabmünchen DE
Ein Schild weist auf das Kunsthaus hin, das vom 15. bis 22. Juli das Künstler-Sympooium Schwabmünchen 2017 beherbergen wird.
Schwabmünchen: Kunsthaus |

2. Internationales Künstlersymposium in Schwabmünchen

Nach dem großen Erfolg des ersten Künstlersymposiums veranstaltet der Kunstverein Schwabmünchen vom 15. bis zum 23. Juli eine Neuauflage im Kunsthaus in der Bahnhofstraße 7 unter dem Thema „Bildstörung“. Internationale, aber auch einheimische Künstler bieten die Möglichkeit, ihnen bei der Entstehung der Kunstwerke zuzuschauen.


Das Thema kann als eine Unterbrechung eines laufenden visuellen Programms verstanden, aber auch auf andere Situationen übertragen werden. Bildstörungen in der Kunstgeschichte zu Beginn einer neuen Epoche wurden zunächst nicht akzeptiert, sind aber heute ein großartiger Bestandteil künstlerischen Schaffens. Die Besucher dürfen gespannt sein, wie die Maler, die beiden Bildhauer und die zwei Installationskünstler sowie die Künstler des Kunstvereins dieses Thema umsetzen. Erwartet werden aus England Kevin Jackson, aus Italien Daniela und Patrizia Novello, Elisa Franzoi und Antonio Murgia, aus der Türkei Cemal Demir, Bengü Bahar, Tuncay Topcu und Beyza Boynudelik, aus Österreich Lisa Krabichler, Peppi Spiss, Oliver Feistmantl und Andreas Röck, aus Tschechien Marketa Jelenova und aus Deutschland Martin Hintenlang, Franz Ferdinand Wörle und Petra Höcker. Aus Schwabmünchen werden Alexandra Vassilikian (lebt zeitweise in Frankreich) und Catalina Mayer dabei sein, die zurzeit in Museum und Galerie in Schwabmünchen ausstellen.

Künstler lassen sich über die Schulter schauen

Die Akteure des internationalen Künstlersymposiums werden am Samstag, 15. Juli anreisen. Ab Sonntag können die Künstler täglich ab 10 Uhr bei ihrer Arbeit beobachtet werden, Sonntag und Mittwoch bis 19 Uhr, Montag und Freitag bis 18 Uhr und Dienstag und Donnerstag bis 17 Uhr. Am Dienstag um 20 Uhr findet ein Musikabend mit der Gruppe “Bavaschoro“ im Kunsthaus statt (Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Schmid zu 10 beziehungsweise ermäßigt 6 Euro). Am Donnerstag gibt es eine Lesung und Bilder unter der Leitung von Alfred Vogler zum Thema „Schlimme Finger – Künstler und Kriminalität“, Beginn 20.30 Uhr.
Am Samstag, 22. Juli um 19 Uhr wird die Ausstellung „Bild-Störung“ mit den Werken der Künstler des Symposiums eröffnet, anschließend Sommerfest des Kunstvereins Schwabmünchen im Kunsthaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.