Das Bezirksjugendblasorchester probt für ein großes Konzert

Auf ein großes Konzert in der Singoldhalle Bobingen bereit sich wieder das Bezirksjugendblasorchester BJBO 13 vor. Foto: vm


Bereits zum fünfzehnten Mal ruft der Bezirk 13 Schwabmünchen im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) nun die Jugendlichen seiner Mitgliedskapellen und auch andere wieder zu einem Großprojekt zusammen, zum Bezirksjugendblasorchester, kurz BJBO 13 genannt. 70 Jugendliche und junge Erwachsene waren es vergangenes Mal. Ab sofort sind Anmeldungen möglich. Mitmachen kann jeder Musiker ab 13 Jahren, der die Bläserprüfung D 1 bestanden hat und mindestens zwei Jahre Erfahrung in einer Jugendkapelle oder in der Stammkapelle vorweisen kann.

"In diesem überregionalen Orchester sollen Jugendliche aus allen 22 Musikkapellen und 19 Jugendkapellen mitwirken", erklärt Jürgen Weber, Vorsitzender des Bezirks 13, "die Jugendlichen sollen einander kennen lernen, miteinander musizieren und Spaß haben. Auf eine Ausgewogenheit zwischen Proben und Freizeit legen wir Wert."

Das BJBO beginnt mit der Notenausgabe am Samstag, 8. Oktober. Dann stehen ein paar Registerproben an. Die Probenphase findet dieses Mal von Freitag, 28. Oktober, bis Sonntag, 30. Oktober, in der Jugendherberge in Wartaweil am Ammersee statt. Im Rahmen dieser Probenphasen werden die für das Abschlusskonzert vorgesehenen Stücke intensiv geprobt. Das Abschlusskonzert, bei dem die Teilnehmer ihr Können und das Ergebnis ihrer Arbeit dem Publikum präsentieren werden, findet am Sonntag, 30. Oktober, um 17 Uhr in der Singoldhalle Bobingen statt.

Die Kosten für die Register- sowie Gesamtproben belaufen sich inklusive Mahlzeiten, Übernachtung und Busfahrt auf 60 Euro. Bei Geschwister ermäßigt sich die Teilnahmegebühr auf 40 Euro. Anmeldeschluss ist Sonntag, 14. August.

Mehr Informationen gibt es bei

Jürgen Weber, Mühlwiesenweg 2, 86853 Gennach Telefon und Fax 08249/96 20 74, E-Mail bezirksvorsitzender@asm-bezirk13.de oder in Facebook, ASM - Bezirk13. (vm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.