Den Ulrichswerkstätten über die Schulter schauen

Die CAB-Einrichutngsleiterin Katja Weh-Gleich (rechts) und ihr Team freuen sich auf viele Besucher.

Schwabmünchen Am kommenden Samstag, 8. Juli öffnen die Ulrichswerkstätten in Schwabmünchen ab 9 Uhr ihre Tore für einen Tag der offenen Tür. Dafür hat sich der Team in der Töpferstraße wieder einiges einfallen lassen.

Was zuletzt nur einigen Schulklassen in gemeinsamen Projekten mit den Werkstätten möglich war, wird am kommenden Samstag eine Chance für die breite Öffentlichkeit. Mit einem Besuch in den Ulrichswerkstätten der Caritas in der Schwabmünchner Töpferstraße können sich die Menschen aus der Region ein Bild von der vielfältigen Leistungsfähigkeit der rund 200 dort beschäftigten Menschen mit Behinderung machen. Von 9 bis 14 Uhr lassen sich die Mitarbeiter in den verschiedenen Arbeitsbereichen und Gruppen über die Schulter schauen und zeigen dabei ihr Leistungsspektrum, das von Verpackung über Montage, Metall- und Gartenarbeit bis zur Kunst reicht. Zudem bietet der Werkstattrat, eine Vertretung der Arbeitnehmer, Führungen durch die Werkstätten an.
Die Künstler im Kunstatelier fordern die Kreativität der Besucher ein und laden zum gemeinsamen Zaungestalten ein. Das ist nicht das einzige Mitmachangebot das am Samstag geboten wird. "Wir stellen zum Beispiel vor, wie wir durch den Einsatz von „Unterstützter Kommunikation“ die Kommunikation mit Menschen fördern, die sich nur eingeschränkt oder nonverbal mitteilen können," erklärt Einrichtungsleiterin Katja Weh-Gleich.
Wem das Laufen durch die Anlage zu viel ist, der kann das "Lager-Kino" besuchen. Dort gibt es Kurzfilme über Arbeitsabläufe und Arbeitsbereiche zu sehen. Selbstverständlich wird frisches Popcorn dazu gereicht.
Abgerundet wird das Angebot an diesem Tag mit Livemusik der Schwabmünchner Band "Rebel Yell" und dem kulinarischen Angebot der Werkstätten-Küche.
Der heimliche Höhepunkt des Tages ist das CAB-Derby das ab 14:30 Uhr auf dem Fußballplatz im Garten ausgetragen wird. Hier treten Werkstattbeschäftigte gegen das Personal an. Anschließend wird die Siegermannschaft geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.