Ein erfolgreiches Halbjahr bei der Schwabmünchner Werbegemeinschaft

Ein Erfolg war der Schwabmünchner Sommer mit der langen Einkaufsnacht und dem "Shopping Star". Foto: Kruppe

Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Schwabmünchen: Michael Großmann ist neuer Kassenwart. 15 neue Mitglieder kamen bisher in diesem Jahr dazu

Die Halbjahresbilanz von Dr. Paul Müller, dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, war von Zufriedenheit geprägt. Es läuft rund im Verein. Das zeigten auch die Berichte über die einzelnen Veranstaltungen. Zudem wächst der die Werbegemeinschaft weiter. 15 neue Mitglieder kamen bisher in diesem Jahr dazu, denen stehen zehn Austritte gegenüber. Somit hat der Verein nun etwa 120 Mitglieder.

Nicht ohne Stolz verkündete Müller, dass bei den Neumitglieder auch die Stadt Schwabmünchen dabei ist.

Wichtig für den Verein ist auch, dass die vakante Stelle des Kassenwarts wieder besetzt werden konnte. Im Frühjahr wurde Robert Rupprich zum Kassenwart gewählt, doch aus privaten Gründen war für ihn eine weitere Ausführung dieses Postens nicht möglich. Zur Nachfolge erklärte sich Michael Großmann bereit.

Frühlingsfest: Trotz durchwachsenem Wetter zeigte sich Organisationsleiter Richard Stuhler zufrieden. Im kommenden Jahr findet das Frühlingsfest am 13. März statt.

Schwabmünchner Sommer: Christof Lehle sprach von einem "tollen Erfolg". Vor allem das gute Wetter bei jeder Veranstaltung trug mit dazu bei. "Die lange Sommernacht mit dem Shopping Star hat viele Menschen nach Schwabmünchen gezogen," freut sich Lehle. Auch die erstmalige Trennung von Einkaufsaktion und Stadtfest befand er für gut.

Jobbörse: Die Werbegemeinschaft war Schirmherr der Aktion, eine Fortsetzung ist geplant.

Michaelimarkt: Die Planungen sind abgeschlossen. Für die Aktionen am Schrannenplatz (Samstag bis Montag 10 bis 18 Uhr) und die Oldtimerausstellung am Sonntag zeichnet die Werbegemeinschaft verantwortlich.

Weinfest: Das Weinfest findet am 25. Oktober von 12.30 bis 17.30 Uhr statt. Überlegt wird, ob im Bereich der Luitpolstraße ein Kinderflohmarkt abgehakten wird. Ferdinand Schärdinger regte an, das Fest von 12 bis 17 Uhr abzuhalten, da es durch die Zeitumstellung früh dunkel wird.

Lichternacht: In der Vorweihnachtszeit findet am 28. November von 14 bis 20 Uhr die Lichternacht statt.

Hoigarten: Der beliebte Weihnachtsmarkt startet am 26. November und ist in den folgenden drei Wochen jeweils Donnerstag, Samstag und Sonntag geöffnet. Wie auch in Vorjahr gibt es am 17. Dezember einen weiteren Hoigartentag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.