Ein kleines Team leistet Großartiges

Die Mitgliederversammlung der KOBEA fand im Biergarten statt. Die zahlreichen Aktivitäten zeugten von einem lebendigen Verein, wie Bürgermeister Müller feststellte (von links: Gerhard Holzmann, Gisela und Ursula Vogele, Karl Zerrle, Helmut Kugelmann,3. Bürgermeisterin Christa Courvoisier, 1. Bürgermeister Lorenz Müller, Miriam und Manuela Köhn, Robert Hörwick).

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei der KOBEA

Schwabmünchen

Ein Tisch reichte aus bei der Mitgliederversammlung der KOBEA Kontaktgruppe Behindert und Aktiv. Und wie bereits im Jahr zuvor fand das Treffen bei strahlendem Sonnenschein im Biergarten statt. Manuela Köhn, eines der drei gleichberechtigten Vorstandmitglieder, berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und von zukünftigen Vorhaben des Vereins. Die gesamte Vorstandschaft des Vereins wurde einstimmig wiedergewählt.

Gerhard Holzmann erläuterte als Kassier und Vorstand einzelne Posten seiner Überschussrechnung, das Barvermögen habe sich deutlich erhöht. Durch Spenden hätten die Ausgaben für die Jubiläumsfeier kein Loch in die Kasse gerissen.
In ihrem Rechenschaftsbericht erwähnte Manuela Köhn zahlreiche Aktivitäten, die die KOBEA meist als integrative Veranstaltungen anbiete: Boule-Spiel im Park, Völkerball in der Grundschulturnhalle, das monatliche Inklusive Dinner im Jugendzentrum, vier Schwimmkurse jährlich, eine Wanderung um den Alatsee zum Weißensee mit zweiundzwanzig Teilnehmern, zwei Bastelnachmittage im Jahr und neu Hallenboccia im Spiegelsaal in der Grundschule dreimal monatlich. Es hätten zwei Inklusive Discos stattgefunden (Weihnachten und Fasching) sowie zwei Inklusive Kicker-Turniere, das letzte Mal mit achtundvierzig Teilnehmern. Neu sei auch die Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring, dem Mitveranstalter beim Konzert der Rockband "Route Rockers" mit mehr als achtzig Besuchern. Die Rezeptsammlungen, entstanden aufgrund der Integrativen Dinner, habe der Lions-Club bezuschusst. Auch einen Ehrenamtspreis bei dm habe der Verein gewonnen. Beim Fereinprogramm der Stadt Schwabmünchen habe sich die KOBEA beteiligt und vierzig Kinder nach Augsburg begleitet.
Geplant sei, an drei Samstagen wieder im Park Boule zu spielen. Am 18. Juli werde ein Sommerfest im Jugendzentrum stattfinden und am 2. September ein integratives Völkerballspiel. EinTermin für die Wanderung stehe noch nicht fest, aber am 27. November gelte es wieder, für Weihnachten zu basteln und eine Weihnachts-Disco gäbe es auch wieder.

KOBEA organisiert einen Down-Syndrom-Tag

Für das Jahr 2018 stehe eine Foto-Plakat-Aktion zum Welt-Downsyndrom-Tag (21.3.2018) an, die zeigen soll, dass auch für diese Menschen das Leben lebenswert ist.
Erster Bürgermeister Lorenz Müller stellte sich bei der Wahl der Vorstandschaft als Wahlleiter zur Verfügung. Alle drei Vorstände (Helmut Kugelmann, Manuela Köhn und Gerhard Holzmann) wurden einstimmig wiedergewählt. Er gratulierte der KOBEA zu der Vielzahl an Angeboten mit beachtlicher Teilnehmerzahl. "Das kleine Team leistet Großartiges. Der Verein lebt", meinte er und bedankte sich bei den Aktiven für ihr Engagement.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.