Erweiterungswunsch von Dittrich & Co macht Bebauungsplan für Gelände in Schwabmünchen notwendig

Der Schwabmünchner Kunsttstoffexperte Dittrich will sich auf diese Flächen erweitern.

Schwabmünchen Der Kunststoffspezialist Dittrich&Co im Westen von Schwabmünchen möchte seinen Betrieb dringend erweitern. Vorgesehen dafür ist die Fläche zwischen seinem jetzigen Standort an der Krumbacher Straße und der Westentlastungsstraße.

Bebauungsplan erforderlich

Die dafür benötigten Grundstücke sind schon im Firmenbesitz, die aber nach Aussage des Landratsamtes zum Außenbereich zählen. Daher ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes für eine Gewerbegebietsfläche und eine Anpassung des Flächennutzungsplanes notwendig. Zwar stimmte der Rat den zu, dass die Verwaltung die notwendigen Schritte einleitete, doch nicht alle Räte zeigten sich restlos begeistert.

"Kein Industriebau"

Bernd Zeitler (SPD) wünschte sich, dass bei Planung und Vorgaben im Bebauungsplan darauf geachtet wird, dass die Krumbacher Straße vor allem durch den Luitpoldpark, eine "grüne Eingangstür" sei. Reinhold Weiher (FW) gab zu Bedenken, dass bei einen ähnlichen Betrieb im Süden der Stadt vor allem die notwendigen Silos vielen Bürgern nicht gefallen und fragte an, ob schon bekannt sei, ob auch an dieser Stelle mit solchen Bauten zu rechnen ist. Bürgermeister Lorenz Müller stellte klar, dass "hier ein Industriebau kommt". Die Möglichkeiten, dass die Stadt auf die Gestaltung Einfluss nehmen kann, bezeichnete er "als gering", sagte aber zu, dass auch darauf geachtet wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.