Gottesdienst im Schwabmünchner Luitpoldpark mit Weihrauch und Vogelgezwitscher

Jedes Jahr findet an Fronleichnam der Pfarrgottesdienst in Schwabmünchen im Luitpoldpark statt, sofern es die Witterung zulässt. Blasmusik, Blumenschmuck und die Messe unter schattigen alten Bäumen lassen die Messe zu einem besonderen Erlebnis werden.

Mehrere hundert Besucher feierten mit Stadtpfarrer Christoph Leutgäb den Fronleichnamsgottesdienst im Luitpoldpark. Der Verschönerungsverein hatte die Bühne aufgebaut, der Gartenbauverein für den Blumenschmuck gesorgt und die Jugend- und Stadtmusikkapelle begleitete die Lieder.

Unter den schattigen Bäumen und bei wunderschönem Sommerwetter, mit Vogelgezwitscher und reichlich Weihrauch genossen die Anwesenden die Heilige Messe im Freien. Leutgäb wies darauf hin, dass es hier nicht nur um Tradition gehe, sondern, dass in der Monstranz Christus durch die Stadt getragen werde und den Menschen in ihren Aufgaben und Nöten beistehen wolle.

Nach dem Gottesdienst ging der größte Teil der Anwesenden in einer Prozession führbittend und den Glauben bekennend durch die Straßen der Stadt, unterbrochen von einer kleinen Andacht an der Neuen Mitte. Der Zug endete in der Stadtpfarrkirche mit dem Eucharistischen Segen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.