Großartige Stimmung im Jugendzentrum Schwabmünchen: Inklusion mit den Route Rockers

Franz Meier-Dini und Johanna Huttner Von den Route Rockers aus München freuten sich über das temperamentvolle Publikum im Jugendzentrum. (Foto: Judith Köhn)

Am Samstagabend feierten im Jugendzentrum Schwabmünchen rund achtzig Menschen einen sensationellen Abend. Die inklusive Band Route Rockers aus München sorgte für eine unvergleichbare Stimmung und einen unvergesslichen Abend.

Die bunte Truppe um Franz Meier-Dini mit insgesamt acht Musikern unterschiedlichen Alters, mit und ohne Handicap, mit psychischer Erkrankung oder Migrationshintergrund spielten bekannte Lieder verschiedener Musikrichtungen, so dass für jeden etwas dabei war. Jeder einzelne Musiker hat auf seine Art und Weise die Besucher beeindruckt. Und das Publikum, das mindestens genauso bunt und inklusiv war, hat wiederum die Leute auf der Bühne begeistert. Alles in Allem wurde fast drei Stunden getanzt, gesungen, gelacht und das gemeinsame Erlebnis gefeiert. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist auf jeden Fall geplant.

Band und Zuschauer sind begeistert

Frontsängerin Anita Ziegler äußerte sich überaus erfreut über die Begeisterung der Zuschauer: „So etwas haben wir selten erlebt!“ Die mitgebrachte CD „All Inclusive“ war schnell ausverkauft und die Pause wurde auf Grund der vielen Autogrammwünsche länger als geplant. Das Organisationsteam aus Judith und Manuela Köhn (KOBEA e.V.) und Harry Grießer (Jugendzentrum) hätten sich diesen Abend nicht besser wünschen können - das war gelebte Inklusion!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.