Grünes Licht für Firmenerweiterungen

Schwabmünchen Im Zuge der letzten Bauausschusssitzung bekamen die Schwabmünchner Firmen Dittrich&Co und Treppen Ammann die Erlaubnis zur Erweiterung ihrer Betriebsstätten.

Im Zuge der Vorstellung der Pläne der beiden Firmen stelle Bürgermeister Lorenz Müller klar, das er "froh und dankbar ist, dass Firmen am Standort Schwabmünchen bleiben und sich sogar vergrößern."
In der vergangenen Stadtratssitzung wurde schon der Bebauungsplan für die geplante Erweiterung der Firma Dittrich&Co an der Krumbacher Straße auf den Weg gebracht. Parallel zur dessen Aufstellung wird nun der Bauantrag bewilligt. "Die Erschließung ist gesichert, ebenso die Anzahl der notwendigen Stellplätze", erklärt Bürgermeister Müller. Einzig die Ausführung der zum Hochwasserschutz notwendigen und vom Wasserwirtschaftsamt geforderten Retentionsflächen ist noch offen, doch dies ist laut Müller machbar. Auch die zuletzt auftretenden Probleme bei Starkregen - das Wasser ist auf ein Nachbargrundstück gelaufen - werden dann nicht mehr vorkommen. "Es sind jetzt schon Maßnahmen getroffen. Aber es muss noch ein Entwässerungsplan erstellt und umgesetzt werden, dann wird es diese Probleme in Zukunft nicht mehr geben", erklärt der stellvertretende Bauamtsleiter Jürgen Gewitz.

Ammann darf unter Begingung expandieren

Der Treppenbauer Ammann im Gewerbegebiet Nord darf ebenfalls seine Produktionsstätte erweitern. Hier ist nur eine Vereinbarung zur Baulastenteilung zwischen der Stadt und der Firma für einen anliegenden befestigten Feldweg notwendig. "Der Weg wird zwar selten von der Firma genutzt, doch können durch den LKW-Verkehr Schäden entstehen", begründet Bürgermeister Müller. Stadtrat Rudolf Lautenbacher bat darauf zu achten, dass dieser Weg nur befahren wird und nicht als Parkfläche genutzt wird. "Es ist aufwändig für die Landwirte, die diesen Weg nutzten, jedes Mal nach dem Fahrer eines Fahrzeuges zu suchen, das den Weg zuparkt", erklärt Lautenbacher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.