Gute Laune beim Weinfest in Schwabmünchen

Bei der Auswahl an edlen Tropfen wollte die Kaufentscheidung wohl überlegt sein.
Stellenweise war er ungemütlich, der Wind, der am Sonntag das Weinfest in der Schwabmünchner Innenstadt über viele Stunden begleitete. Doch die gute Stimmung der zahlreichen Besucher konnte der Wind nicht wegwehen. Eingepackt in dicke Mäntel schlenderten sie über die Luitpold- und Fuggerstraße und nutzen die vielen Angebote an der Straße genauso wie die Gelegenheit am verkaufsoffenen Sonntag in den Geschäften der Innenstadt sich gemütlich einen Überblick über das vielfältige Angebot des Schwabmüncher Einzelhandels zu schaffen. Zwar sorgten die Temperaturen eher dafür, dass der Glühwein beliebter als der normale Wein war, doch auch davon gab es reichlich und in den verschiedensten Facetten. Doch nicht nur zu trinken gab es reichlich, auch das Angebot an leckeren Speisen konnte sich sehen lassen. So entstand in Schwabmünchnes Zentrum eine schöne Genuss- und Shoppingmeile. So fiel auch das Urteil der Besucher positiv aus. "Es ist einiges los und immerhin trocken. Man trifft viele Leute, absolut perfekt", lobte Nadine aus Schwabmüchen das Weinfest.
So konnte selbst ein kleiner Regenschauer die Laune der Besucher nicht wirklich trüben. Zwar war da die Straße für ein paar Minuten leergefegt - die Besucher sammelten sich unter den Vordächern der Verkaufsbuden oder nutzen die Gelegenheit, noch ein Geschäft mehr zu besuchen. Doch kaum war der Schauer vorüber, füllte sich die Straße wieder und es schien so, als wäre nichts gewesen.
Einzig der Kinderflohmarkt litt unter der schlechten Wetterprognose. Nur zwei kleine Standbetreiber hatten den Mut zu kommen. Dieser wurde aber durchaus belohnt, denn diese Monopolstellung bescherte den kleinen Standbetreiber gute Geschäfte.
Die Mühen der Werbegemeinschaft haben sich gelohnt, erneut ist des gelungen, ein tolles Fest auf die Beine zu stellen. Da steigt schon die Vorfreude auf die nächsten Events der Werbegemeinschaft in Schwabmünchen. Am 30. November beginnt der Hoigarten auf dem Schrannenplatz und am 2. Dezember wird die Innenstadt im Zuge der Lichternacht wieder festlich leuchten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.