Krieg und Frieden in der Unterkirche in Schwabmünchen

Ein Friedensgebet zum Thema "Kriegsspuren - Friedensspuren" hatten Pax Christi und Christen der evangelischen und katholischen Gemeinde in Schwabmünchen organisiert. Kerzen als Symbole für Kriegsnachwirkungen und für Aktionen für den Frieden und eine Meditation zum Thema "Kriegsspuren", vorgetragen von Agnes Zimmermann und Christian Artner-Schedler halfen, das Thema zu veranschaulichen. Der Chor "Mosaik" aus Schwabegg begleitete den Gottesdienst mit mehrstimmigen Liedern.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.