Menschen mit Behinderung wandern in den Bergen

Die Teilnehmer der Bergwanderung der KOBEA stellten sich nach der Rast am Alatsee zu einem Gruppenfoto auf.
Schwabmünchen Bei idealstem Wetter führte die KOBEA Kontaktgruppe Behindert und Aktiv ihren diesjährigen Wandertag durch. Mit vier Privatautos, zwölf Frauen und Männern mit Behinderung, neun Betreuerinnen und Betreuern, einem Jugendlichen und einem Hund ging es zunächst zum Weißensee. Vom Parkplatz aus wanderten alle um den See, danach begann der steile Aufstieg zum Alatsee, und nach einer weiteren Wanderung am See entlang gab es auf einem Hügel mit herrlichem Ausblick eine ausgiebige Rast. Mit mehreren Autos fuhren die Teilnehmer zum Freibad am Weißensee. Dort wurde zum Abschluss eingekehrt und wer Lust hatte, schwamm eine Runde im See.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.