Ökumenisches Friedensgebet zum Thema Streit

Verwickelte Seile versinnbildlichten Streit beim Friedensgebet in der Unterkirche St. Michael, der Chor Mosaik bereicherte den Gottesdienst.
Die Basisgruppe Schwabmünchen von Pax Christi hatte zusammen mit einem ökumenischen Kreis ein Friedensgebet zum Thema „Streit“ vorbereitet. Die Unterkirche St. Michael in Schwabmünchen war voll besetzt, der Chor „Mosaik“ aus Schwabegg umrahmte den Gottesdienst musikalisch. Optisch dargestellt wurde das Thema, indem drei Frauen Seile und Stricke verwirrten und daran zogen. Pfarrer Martin Kögel von der evangelischen Christusgemeinde Schwabmünchen hielt eine Predigt über Auseinandersetzungen in der Heiligen Familie und wie Jesus damit umgegangen ist. Zur Vertiefung des Themas wurden Karten von Marshall Rosenberg verteilt, die Aussagen über „gewaltfreie Kommunikation“ enthielten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.