Schwabmünchen erweitert Förderprogramm

Auch dieses Anwesen liegt im Sanierungsgebiet und könnte von der städtischen Förderung profitieren.
Schon seit Jahren fördert die Stadt Schwabmünchen im Stadtkern die Sanierung von Fassaden nicht öffentlicher Gebäude im Stadtkern. Seit Einführung dieser Förderung konnten seitdem mehrer Fassadensanierungen unterstützt werden. Nun hat der Schwabmünchner Stadtrat dieses Förderprogramm erweitert. Zum einen wurde der maximale Fördersatz von 5000 auf 15000 Euro angehoben. Zudem wurde, im Zusammenhang mit den Anregungen aus dem aktualisierten Einzelhandelskonzepts, nun auch Maßnahmen zur Schaffung von barrierefreien Zugängen zu Läden, Büros und Praxen in das Förderprogramm mit aufgenommen. So können nun Geschäftsinhaber für die Kosten zur Schaffung von barrierefreien Zugängen eine Förderung bei der Stadt Schwabmünchen beantragen. Diese finanziert die Förderung aber nicht allein, denn 60 Prozent der Fördergelder werden aus der Städtebauförderung rückerstattet.
Für den Michaelimarkt 2017 wurde erstmals die Vergabe von Standplätze über eine Bewertungsmatrix gesteuert. Im Zuge dieser Vergabe wollte ein abgewiesener Standbetreiber seine Teilnahme einklagen. Doch das Verwaltungsgericht Augsburg urteilte im Sinne der Stadtverwaltung, da die Stadt über klare Vergaberichtlinien verfügt. Nun hat der Stadtrat beschlossen, auch weiterhin die Verwaltung mit der Auswahl der Standbetreiber unter Anwendung der erfolgreich getesteten Bewertungskriterien zu beauftragen. Die Bewerbungsunterlagen und -kriterien sind auf der Homepage der Stadt Schwabmünchen zu finden.
Einen, zumindest moralischen, Teilerfolg konnte die Stadt im Bezug auf das immer noch brachliegenden Burger-Anwesen gegenüber der Polizei feiern. Da vertraglich vereinbart war, dass das Gelände bis Ende 2015 hätte komplett geräumt sein müssen, forderte die Stadt vor Gericht erfolgreich die vereinbarte Vertragsstrafe ein. Da auch die Sanierung des noch stehendes Gebäudeteils ebenfalls zu einem bestimmten Zeitpunkt vertraglich vereinbart war, steht schon die nächste Klage in den Raum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.