Schwabmünchner Babysitter suchen Arbeit

Neue Babysitterinnen für die Region Schwabmünchen suchen Arbeit. Foto: vm


Im Oktober diesen Jahres veranstaltete die Kolpingfamilie Schwabmünchen einen neuen Babysitterkurs. Teil daran nahmen zwölf neue junge Frauen. Gut auf ihre Aufgaben vorbereitet, warten sie jetzt auf ihren Einsatz in Familien rund um Schwabmünchen. Der ehrenamtliche Vermittlungsdienst will Babysitter und Familien nun zusammenbringen.

Der Babysitterkurs teilte sich in zwei Elemente. Hauptthema des ersten Kurselements war die "Erste-Hilfe" bezogen auf besondere Situationen eines Babysitters. Referent Stefan Heckl vom BRK vermittelte an einem Abendtermin, welche Notfälle auf die Babysitterinnen zukommen und wie sie richtig reagieren können.

Im zweiten Kursteil setzten sich die Teilnehmerinnen, darunter auch zwei Frauen der Generation 50 plus, mit der Frage auseinander, wie der ideale Babysitter sein und was er für Fähigkeiten mitbringen sollte. Weiter wurde thematisiert, was beim ersten Treffen mit der Familie besprochen werden soll, wie hoch das durchschnittliche Honorar ist oder wie man sich in einer fremden Wohnung verhält. Die Referenten Christoph Weihrather und Tanja Stuhler gaben Tipps, wie Babysitter ihre Aufsichtspflicht wahrnehmen und somit Sach- und Personenschäden vermeiden können.

Am Nachmittag dieses Tages ging es dann weiter um Entwicklungsstufen von Kindern. Davon abgeleitet wurden die entsprechenden Aufgaben für Babysitter und verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten mit den Kindern. Anhand verschiedener Spielsachen und Pflegeutensilien sahen die Teilnehmerinnen, womit sich Babys, Kindergarten- oder Schulkinder beschäftigen.

Die gut vorbereitete Babysitterinnen warten nun darauf, an Familien vermittelt zu werden. Die Vermittlungsstelle wird ehrenamtlich von Tanja Stuhler betreut, die ihre Aufgabe darin sieht, für jede Familie die passende Babysitterin zu finden. Im Team mit Christoph Weihrather steht sie auch für Anlaufschwierigkeiten oder Fragen in der Anfangszeit für die Familien zur Verfügung.

Wer sich für einen Babysitter interessiert, kann seine Anfrage an Tanja Stuhler unter Telefon 0151/15 58 29 99 oder 08232/780 19 richten. Die Eltern sollen eine angemessene Vorlaufzeit sowie einen Termin für ein erstes Treffen zum Kennenlernen berücksichtigen. (vm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.