Singoldsand - ein Festival für alle Sinne in Schwabmünchen

Auch dieses Jahr ist die Mainstage des Singoldsand Festivals wieder Schauplatz eindrucksvoller Live-Shows. Foto: pm/Kruppe


Sand, Wasser, Bäume, Kunst und Leidenschaft sind nur ein Paar der Zutaten für das Singoldsand Festival in der Mitte Schwabmünchens an der Singold, das nach fünf ausverkauften Veranstaltungen nun erneut dazu ausholt, jeden einzelnen Besucher am letzten Wochenende im August, Freitag und Samstag, 26. und 27. August, dem Alltag zu entreißen. Das funktioniert natürlich nur, wenn beim ehrenamtlich organisierten Singoldsand Festival auch der Sound auf den zwei Bühnen stimmt und der kommt dieses Jahr wieder von einer bunten Auswahl internationaler und nationaler Live-Acts. Jährlich lockt das Event an zwei Tagen mehr als 6000 Besucher an, die auf einem landschaftlich und künstlerisch einzigartigen Areal einerseits Live-Musik genießen, aber auch die besonders familiäre Atmosphäre aus der Fusion von Kleinstadt-Idylle und internationaler Pop-Welt mit allen Sinnen erleben können.

Das internationale, energetisch-expressionistische Dance-Punk-Gespann Bonaparte nimmt dabei den Headliner Slot ein, deren Shows allgemein als zutiefst unterhaltsame, im Kern vollkommen verrückte aber durchaus kreative Musik- und Kostümfeuerwerke gelten. Auch wird das Kölner Elektro-Duo Vimes zu sehen sein, sowie das zehnköpfige Schweizer Brass-Hip-Hop Kollektiv Pullup Orchestra. Weitere Ankündigungen sind die Niederländische Band The Shady Greys, sowie die Acts Iguana, Darjeeling, Das Ding aus dem Sumpf, Exchampion und die Augsburger Band des Jahres Stacia. House-Sound für den spätnächtlichen Dancefloor bringen außerdem die Augsburger DJs von Auto.Matic.Music. Mit dabei sind auch die Hauptstadt-Indie-Band Isolation Berlin, der spanische DJ und Produzent Kid Simius, sowie das Hip-Hop-Kollektiv Antilopen Gang. Quietschbunter Indie-Pop kommt vom Neuseeländer Graham Candy. Außerdem live zu sehen sind Oliver Gottwald, Van Holzen, Loisach Marci, King the Fu und Yamanu & Samoa.

Auch Online kann man für das Singoldsand Festival 2016 Karten kaufen. Das Zwei-Tages-Ticket ohne Camping gibt es dieses Jahr für 23 Euro und für 35 Euro (zuzüglich Gebühren) mit Camping. Die Tagestickets sind für jeweils 14 Euro erhältlich. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.