Stadtrat Schwabmünchen: Wasserschutzgebiet muss neu dimensioniert werden

Am Saugriesle bei Hiltenfingen wird das Trinkwasser für Schwabmünchen gewonnen. Das dazu nötige Schutzgebiet reicht weit in Richtung Süden - noch hinter die Bäume, die im Hintergrund zu sehen sind.

Schwabmünchen Wasser ist Leben. Doch das wichtige Gut wird auch in unseren Regionen weniger und muss dementsprechend geschützt werden. So muss die Stadt Schwabmünchen, um auch in Zukunft über ausreichend Wasser zu verfügen, ihre mehr als 50 Jahre alten Grenzen des Wasserschutzgebietes für ihre drei Flachbrunnen neu definieren.

Dabei ging es im Stadtrat vorrangig um die sogenannte "Schutzzone 3", die das gesamte Einzugsgebiet der Trinkwassergewinnung umfasst. Um dessen Größe zu berechnen, benötigen Schwabmünchens Wassermeister Udo Dehne und Paul-David Lind vom geotechnischen Büro Bosch aus Markt Rettenbach beinahe schon die Fähigkeiten eines Wahrsagers. "Davon ausgehend, dass die Berechnung für die nächsten 30 Jahre gilt, müssen wir das prognostizierte Wachstums Schwabmünchen mit einbeziehen und auch die Prognose, wie viel Wasser dann pro Einwohner gebraucht wird", erläutert Dehne. "Aus dieser Menge errechnet sich dann die Größe des Schutzgebietes", so der Wassermeister weiter.

Die Schutzzone verkleinern?


Ausgehend von 17.000 Einwohnern, die Schwabmünchen im Jahr 2045 haben soll, wurde ein jährlicher Wasserbedarf von rund 985.000 Kubikmetern des wertvollen Nass prognostiziert. "Das kann auch von den drei Flachbrunnen gefördert werden", erklärte Paul-David Lind. "Da Schwabmünchen auch über einen Tiefbrunnen verfügt könnte diese Menge und somit auch die Schutzzone verkleinert werden, aber das birgt auch Risiken", ergänzt Lind. Denn bei einem Ausfall der Brunnen könnte die geförderte Wassermenge dann nicht mehr ausreichen. Daher beschloss der Stadtrat, die Berechnung der Schutzzone mit der maximalen Fläche zu beantragen. Diese Zone erstreckt sich dann fünf Kilometer in Richtung Süden bis nach Gennach und ist ungefähr 400 Meter breit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.