Workshop Voltigieren

22 Kinder lernten beim Voltigieren den Umgang mit dem Pferd. Foto: vm


Kürzlich fand für 22 Kinder ein zweitägiger Voltigierlehrgang auf der Reitanlage Leuthau des Reit- und Fahrvereins Schwabmünchen statt.

21 Mädchen und ein Junge im Alter von vier bis zwölf Jahren verbrachten Samstag und Sonntag zum intensiven Training auf dem Reiterhof. In der Früh wurde mit dem gemeinsamen Putzen der Pferde Novelle und Missy gestartet. Nebenzu wurde den Kindern einiges Theoretisches nahegebracht. Was frisst ein Pferd, was braucht man zur Pflege oder wie nennt man die Nase des Pferdes? Alle waren sehr interessiert und hörten aufmerksam zu und viele wussten schon selbst viel beizutragen. Doch dann ging es in die Reithalle und es wurde zwei Stunden voltigiert. Turnen auf dem Pferd wird immer beliebter und ist der perfekte Start vor dem Reiten.

Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen im Reiterstübchen. Gut gestärkt wurden am Nachmittag auf dem Bock Kür geübt, Spiele gespielt und Akrobatik gemacht. Ebenfalls wurde das richtige Führen des Pferdes geübt. Die Kinder mussten mit dem Pferd einen kleinen Parcours durchlaufen. Um 17 Uhr wurden die Kinder abgeholt, um am Sonntag gut ausgeschlafen wieder den Tag im Reit- und Fahrverein Schwabmünchen zu verbringen. Die Ausbilder waren sehr zufrieden.

Am Samstag, 8. Oktober, findet ein Voltigierturnier und am Sonntag, 9. Oktober, ein Breitensporttag Voltigieren auf der Reitanlage Leuthau im Reit- und Fahrverein Schwabmünchen statt. Hierzu sind die Kinder nun alle gut vorbereitet.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. (vm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.