Schould I stay or should I go – #StayIn

Bleibt das Vereinigte Königreich heute in der EU oder stimmt es für einen Austritt?
Die Jusos im Landkreis Augsburg haben eine klare Meinung dazu. Und sagen auch warum...

"Should the United Kingdom remain a member of the European Union or leave the European Union?" Dieser Satz steht heute auf den Stimmzetteln der Briten. Bis zum Schluss haben Brexit-Gegner und -Befürworter ihre letzten Reserven mobilisiert. Die Jusos Augsburg-Land halten an der Meinung fest, dass Großbritannien in der EU bleiben sollte. Immerhin 44% der britischen Exporte gehen in die Europäische Union, zudem sind in diesem Sektor 3 Mio. Jobs betroffen. Die Abkehr von der EU würde zu einem ökonomischen Schock führen. Die Briten müssten nun zusehen, wie die Regeln des weltweit größten Binnenmarktes vor ihren Grenzen gemacht werden und hätten dabei keine Entscheidungsmacht mehr. Die Folgen für Finanzen, Sicherheit, Gesellschaft, Umwelt und Kultur wären unvorhersehbar. Sollte Großbritannien tatsächlich aus der EU austreten, wäre das nicht nur das Ende der Mitgliedschaft in einem Staatenverbund, sondern auch die Abkehr von tiefgreifenden Werten wie Solidarität, Toleranz und Demokratie. „Vor allem in Zeiten von zunehmendem Nationalismus wäre der Brexit fatal für den europäischen Gedanken und ein falsches Signal an Europa“, meint Florian Bachmayr, Juso aus Königsbrunn.

"Auch nach einem Brexit würde die EU weiterexistieren. Nur wie wäre dann die Frage?", sagt Fabian Wamser, Vorsitzender der Jusos im Landkreis. „Das Vereinigte Königreich ist ein G7/G8-Staat. Das zeige, wie wichtig Großbritannien schon allein für die europäische Wirtschaft sei. Wären die Brexit-Befürworter erfolgreich, so Wamser, würde das die gesamteuropäische Wirtschaft drastisch schwächen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.