Bayerische Meisterschaft Vierkampf - Reit- und Fahrverein Schwabmünchen

Amelie Fischer auf Shamani, Laura Fischer auf Halligalli, Amelie Fröhlich auf Pelle und Anabel Brandelik sowie Ersatzreiterin Sina Dreier
Schwabmünchen: Reit- und Fahrverein Schwabmünchen | Bayerische Meisterschaften

im Juniorenvierkampf und Nachwuchsvierkampf

vom 13. – 15.Oktober 2017

in Mindelheim, Schwaben



Zur Abschluss einer erfolgreichen Saison 2017 starteten drei Vierkämpferinnen vom RFV Schwabmünchen mit Schul- und Privatponys für das Team Schwaben bei den Bayerischen Meisterschaften in Mindelheim. Dabei stellen die Jugendlichen ihr Können nicht nur in den Reitdisziplinen Dressur und Springen unter Beweis, sondern auch im Laufen und Schwimmen. Diese Ergebnisse fließen dann in die Mannschaftswertung ein, woraus sich wiederum der Gesamtsieger errechnet. Daneben gibt es auch eine Einzelwertung.

Für das Team Schwaben starteten Amelie Fröhlich mit Schulpferd Pelle, Laura Fischer, Amelie Fischer vom RFV Schwabmünchen und Anabel Brandelik vom RFV Memmingen.

Bereits in der Leichtathletik legten die drei Schwabmünchner Reiterinnen richtig vor. Auch beim Reiten ließen die drei kaum Punkte liegen, so dass der Gesamtsieg dem Team Schwaben nicht zu nehmen war.

In der Einzelwertung freute sich Amelie Fröhlich über den Vizetitel. Ein ganz besonderer Erfolg: Sie nahm nicht mit einem eigenen Pferd teil, sondern mit dem vereinseigenen Schulpony Pelle, der wochentags den Reitschülern des Reit- und Fahrverein Schwabmünchen zur Verfügung steht.

Mit diesem hervorragenden Ergebnis geht ein ereignisreiches Vierkampfjahr zu Ende. Der Reit- und Fahrverein Schwabmünchen hofft im nächsten Jahr an diese Erfolge anknüpfen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.