Erfolgreiches Judo-Wochenende für den TSV Schwabmünchen und den TSV Walkertshofen

Schwäbische Bezirkseinzelmeisterschaft U15 sowie der Frauen / Männer - Ranglistenturnier U21 - 17.09.2017


Auch dieses Wochenende zeigten die Judoka des TSV Schwabmünchen und des TSV Walkertshofen, dass sie an der Spitze ganz vorne mitkämpfen.

Als erstes startete die schwäbische Bezirkseinzelmeisterschaft der Altersklasse U15. Hier ging für den TSV Schwabmünchen Manuel Griesel an den Start. Hochmotiviert ging er nach den Sommerferien erstmals wieder auf die Matte und eröffnete die Kampfsaison. Er zeigte viel Kampfgeist und erkämpfte sich den dritten Platz!

Bei den männlichen Judoka in der Altersklasse unter 21 Jahren (U21) starteten Mika Schubert und Philipp Bause für den TSV Schwabmünchen im Ranglistenturnier. Die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse ging an Mika, die Silbermedaille an Philipp.

Bei den weiblichen Judoka in der Altersklasse U21 vertraten Franziska Krist und Lea Dempf den TSV Walkertshofen und konnten eine Gold- und eine Silbermedaille erkämpfen.

Weiterhin kämpften die beiden Damen in der nächsthöheren Altersklasse bei den schwäbischen Einzelmeisterschaften der Frauen mit - hier konnten sie sich einen ersten und dritten Platz sichern.

Für den TSV Schwabmünchen gingen bei den Frauen Sandra Eckel und Barbara Eschenlohr an den Start, sie erkämpften sich eine Silber- und eine Goldmedaille.

Herbert Baur vertrat die Männer des TSV Schwabmünchen in der am stärksten besetzten Gewichtsklasse -90 kg und holte sich hier, trotz einiger zweifelhafter Kampfrichterentscheidungen, die Goldmedaille. Kevin Weiland trat für den TSV Walkertshofen an und konnte hier, nach langer verletzungsbedingter Pause, einen sehr erfolgreichen 5. Platz erkämpfen.

Wir gratulieren den Kämpfern ganz herzlich für die hervorragenden Leistungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.