Volle Matte beim TSV Schwabmünchen

Nach dem großen Erfolg vom Kinder-Freundschaftstraining organisierte Reinhard Piotrowski ein Freundschaftstraining für Erwachsene beim TSV Schwabmünchen.

Anfang April trafen sich hierzu neben dem Gastgeberverein Sportler vom PSV Augsburg, TSV Königsbrunn, VfL Kaufering und dem TSV Walkertshofen.

Und so standen 21, davon acht weibliche, Sportler auf der Matte um zusammen Judo zu trainieren. Besonders hervorzuheben ist hierbei auch die Bandbreite der Sportler, die vom Breitensportler über Wettkämpfer, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen und von Jung bis Alt reichte. Im Vordergrund sollte hierbei der Spaß am Judo, das Kennenlernen und das Vernetzen der Trainer und Sportler der Region stehen.

Das Aufwärmen stand ganz im Zeichen eines Koordinationstrainings, bei dem jeder Sportler seine Ideen einbringen konnte und auch tat. Nach dem Techniktraining, wo Würgetechniken im Vordergrund standen, freuten sich alle auf das Randori mit neuen, nicht aus dem eigenen Training bekannten Partnern! Und so kam jeder nochmal ins Schwitzen, wobei aber auch hierbei der Spaß nicht zu kurz kam und jeder neue Erfahrungen mit vielen unterschiedlichen Trainingspartnern sammeln konnte!

Am Ende des Trainings waren sich alle Teilnehmer einig, dass dieses Treffen unbedingt wiederholt werden muss!

Text und Bilder: Sandra Eckel / TSV Schwabmünchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.