VdK Ellingen „Faszination Archaeopteryx Welten“

Reisegruppe (Foto: Gerhard Fürbaß)
Solnhofen: Bürgermeister-Müller-Museum |

Fünfzig Ellinger VdK Mitglieder waren auf den Spuren unserer heimischen Vergangenheit,im Bürgermeister-Müller-Museum Solnhofen. Dieses beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen Bayerns aus Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit.


In drei Führungsgruppen erlebten die Ellinger eine etwa 150 Millionen Jahre alten Lebenswelt des erdgeschichtlichen Solnhofenarchipels Tiere, die sich zu
Lebzeiten begegneten, sind nun als Fossilien in der Museumsausstellung nebeneinander zu sehen. Eine höchst interessante Führung mit wissenswerten Hintergrundinformationen welche die interessierten VdK Mitglieder gerne aufnahmen. Einzigartig auf der ganzen Welt, sind gleich drei der weltweit zwölf bekannten Originale des vogelartigen Raubdinosauriers Archaeopteryx und dazu der befiederte Raubdinosaurier Sciurumimus. Die Multimediastation zeigte wie die Zeitgeschichteüber die Jahrmillionen ablief, in dem die Kontinente von 150 Millionen Jahre bis in unsere heutige Zeitauf dem Bildschirm sich verschoben. Eine weitere Station war die Sola-Basilika, die Grabstätte des Mönches Sola, mit ihren Säulen aus karolingischer Zeit zählt diese zu den ältesten Baudenkmälern Deutschlands. Traditionell bei den Ellingern gibt es beim Rückweg eine Einkehr mit zünftiger Brotzeit, dazu spielte der VdK Musiker Helmut Enzenhofer stimmungsvoll zum Mitsingen und Schunkeln auf. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.