Graffiti-Fälle geklärt: Polizei bringt Sprayer mit 24 "Schmierereien" in Verbindung

22-Jähriger wird mit 24 Graffiti-Fällen in Verbindung gebracht. (Foto: Christoph Maschke)

Ein Zeuge in der Ulmer Straße war bereits am 23. August auf zwei Männer aufmerksam geworden, von denen einer einen parkenden Lastwagen mit Farbe besprüht hatte. Nachdem er dies der Polizei meldete, ermittelte diese schließlich den Sprayer. Während der Polizeikontrolle und der anschließenden Durchsuchung wurden bei einem der 22-Jährigen entsprechende Graffitiutensilien sichergestellt.

Die Ermittlungsbeamten konnten dem Sprayer nun noch weitere 24 "Schmierereien" in Neusäß und Stadtbergen zuordnen. Der Gesamtschaden aller Beschädigungen wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. Der Sprayer wird wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.